zurück zur Übersicht

Neubau einer Mensa und Mehrzweckhalle für die Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung in Meißen

Bauherr

Sächsisches Staatsministerium der Finanzen, vertreten durch das Staatshochbauamt Dresden II

Architekten

Architekturbüro Hauswald & Pilz Meißen (Lph 2-5)
Architektengruppe Koop + Singer, die Bearbeitung erfolgte durch Andreas Lorenczat (Lph 6-8)

Bauzeit

März 1998 bis September 1999

Ziel der Bauaufgabe war es, zwei völlig unterschiedliche Nutzungen, zum einen eine Mensa, zum anderen eine 2-Feldsporthalle mit Mehrzwecknutzung, in einem Gebäude unterzubringen. Die beiden Hauptnutzungen werden übereinander gestapelt. Im Erdgeschoss wurde die Mensa angeordnet, im Obergeschoss die Mehrzweckhalle. Die den Hauptnutzungen jeweils dienenden Räume wurden in einem geschlossenen, niedrigeren Gebäudeteil an den höheren offenen Hauptbaukörper angelagert. Der massive Baukörper orientiert sich zur bestehenden Bebauung, der offene, leichte Kubus öffnet sich zur Landschaft.