zurück zur Übersicht

Westsächsische Hochschule Zwickau, Haus 6

Bauherr

Freistaat Sachsen, vertreten durch SIB Zwickau

Architekt

teamCoo Architekten (Lph 2-8)

Bauzeit

Februar bis September 2012

Das Institutsgebäude Haus 6 auf dem Campus Scheffelberg der Westsächsischen Hochschule Zwickau geht in seiner Grundsubstanz auf die in den 1950er Jahren errichtete Zweijahresschule für den Steinkohlebergbau zurück. Das Gebäude wurde zwischen den Jahren 1992 in Teilabschnitten saniert. Aus der Sanierungsmaßnahme des gesamten Campus Komplexes ergibt sich eine Umgestaltung der einzelnen Institutsgebäude. Haus 6 wurde behindertengerecht und brandschutztechnisch erschlossen. Das gesamte Gebäude erhielt eine energetische Fassadensanierung. Diese wurde gem. ENEV mit einer gedämmten Fassade und neuen Fenster- und Fassadenelementen umgesetzt. An der Giebelseite wurde eine Fluchttreppe errichtet. Die Vertikalerschließung erfolgt über einen inneren Aufzug. Die Flurbereiche wurden architektonisch akzentuiert. Durch die vorhandene Farbgebung des Fachbereiches wurden die Türbereiche gerahmt.